LR Dreier sagt "Danke"
dreier neu kopf landratweil Bund und Freistaat wie versprochen 1,5 Mio. Euro Kosten für Flüchtlinge übernehmen. weiterlesen
Die BMW Group lädt ein
bmw logoheute, 25.6., in Landshut & Ergolding: "50 Jahre BMW in Nie- derbayern". weiterlesen
Die 44 Stadträte sollen

putz will kastenschon am 7. Juli zustimmen, dass OB Alexander Putz am 30.4. 2020 zurücktreten kann. weiterlesen   

Zu große Klassen ...

aiwanger kastenkritisiert MdL Hubert Aiwanger, vor allem bei den Realschulen (60 %) und Gymasien (54 %). weiterlesen

Über autonomes Fahren

leeb christina kastenspricht Christina-Maria Leeb (Uni Passau) aus ethischer Sicht am 20.6. bei einer Tagung in LA. weiterlesen

Tausende kamen am Info-Sonntag zum Rieder-Hof "Landwirtschaft selbst entdecken, erleben verstehen"

landwirtschaft selbst

Furth (19.06.2017) Die Initiative „HeimatLandwirte“, ein Zusammenschluss von über 100 Landwirten aus dem Raum Landshut, möchte über moderne und nachhaltige Landwirtschaft aufklären und hat am Sonntag einen Hofinformationstag bei Familie Rieder in Furth bei Landshut veranstaltet.

Mehrere Tausend Besucher kamen auf den Hof der Familie Rieder, einen Bullenmastbetrieb mit Kälberaufzucht und ca. 300 Mastplätzen, und informierten sich dank des vielfältigen Programms über viele Themen rund um Landwirtschaft, Lebensmittelerzeugung und Energieproduktion.

„Es ist uns ein Herzensanliegen, den Menschen die heutige Landwirtschaft wieder näher zu bringen“, sagte 1. Vorstand der HeimatLandwirte Thomas Weigl bei der Eröffnung. Den HeimatLandwirten gehe es keinesfalls um nostalgische Bilderbuchidylle, sondern sie wollen es dem Verbraucher ermöglichen, sich objektiv, ehrlich und realitätsnah über die verschiedenen Themen der Landwirtschaft zu informieren. „Wir spüren inzwischen die Wirkung unserer Kampagne, die wir vor 2 Jahren gestartet haben. Es wird ehrlicher und sachlicher über die Landwirtschaft diskutiert“ so Weigl weiter. Wenn sich Besuchergruppen, Schulklassen oder Lehrer zusätzlich zum HofInformationstag auf einem Betrieb der HeimatLandwirte umsehen möchten, steht die Initiative laut Weigl gerne zur Verfügung.

„Wir brauchen unsere Landwirtschaft, damit es uns gut geht“, sagte Landrat Peter Dreier bei der Eröffnung. Die Landwirtschaft würde oftmals für Dinge verantwortlich gemacht, die sie nicht zu verantworten hat. „Ich schätze die HeimatLandwirte, die dem Verbraucher die Landwirtschaft wieder näher bringen, sehr“ lobt Dreier weiter.

Auch Furths Bürgermeister Andreas Horsche fand anerkennende Worte für die Initiative und deren Öffentlichkeitsarbeit. „Ich erhoffe mir die Akzeptanz beider Seiten, denn die Landwirtschaft ist schließlich auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Region.“

Neben den Fachinformationen gab es bei dem HofInformationstag auch Stallführungen, eine Maschinen- und Geräteschau, einen kleinen Regionalmarkt und ein attraktives Kinderprogramm. Musikalisch umrahmt wurde der Tag von den Dorfschmiedmusikanten aus Bruckberg.

Bildtext Bild

Auf dem Hof der Familie Rieder gab es neben Fachinformationen auch einen kleinen Regionalmarkt.

Bildtext Bild 2:

An den Ständen konnten sich die Besucher über alle Themen rund um die Landwirtschaft informieren.

Bildtext Bild 3 :

Das Interesse am Hof-Informationstag war groß. Mehrere Tausend Besucher kamen nach Furth.

Bildtext Bild 4:

Die Maschinen- und Geräteschau war ein eindrucksvoller Teil des vielfältigen Programms, das die

HeimatLandwirte auf die Beine gestellt haben.

Bildtext Bild 5 :

Die Plätze für die Stallführungen waren bei den Besuchern sehr begehrt. Direkt vor Ort informierten die

HeimatLandwirte über die Bedingungen, unter denen die Tiere gehalten werden.

Bildtext Bild 6 :

Von links: Josef Kollmannsberger (Bayern SPD Landtagsfraktion), Rieder (Hofbesitzer), Andreas Horsche

(1. Bürgermeister), Georg Siegl (HeimatLandwirte), Ruth Müller (MdL), Helmut Radlmeier (MdL), Alois

Bauer (stellvertr. Bezirkspräsident BBV), Georg Sachsenhauser (Kreisobmann BBV Landshut), Inge

Hofstetter (Vorsitzende VLF Landshut)

Stephanie Schuster

HeimatLandwirte - „Des Beste vo‘ Dahoam“

Die HeimatLandwirte e.V sind ein Verein aus Mitgliedern von ausschließlich regional

ansässigen, landwirtschaftlichen Familienbetrieben mit dem Ziel aktive Öffentlichkeitsarbeit für

die moderne Landwirtschaft zu betreiben. Im Fokus steht dabei dem Verbraucher zu

ermöglichen, sich objektiv, ehrlich und realitätsnah über die verschiedensten Themen der

Landwirtschaft in der Region zu informieren.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Georg Siegl

Telefon: 08784 / 16 23

Mobil: 0175 / 262 57 98

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.heimatlandwirte.de

Thomas Weigl

1. Vorsitzender

Telefon: 08782 / 238

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.heimatlandwirte.de
Seite 2 von 2
18 06 _Pressemeldung Hofin ... ationstag_Nachbericht.docx
18 06 _Pressemeldung Hofinformationstag_Nachbericht.docx wird angezeigt. Seite 1 von 2

RSS-Abo