Staatsministerin zu Gast 
umwelt kastenUmweltministerin Ulrike Scharf übergab Urkunde. weiterlesen
Saxophonsolokonzert
elin saxoChristian Elin, international gefeierter Saxophonist, gibt am So, 15. Januar, 17 Uhr, im Landshuter Skulpturenmuseum ein Konzert. weiterlesen
 
"Mister Euro" der Stargast

waigel kastenTheo Waigel spricht am Mo., 23.01., beim Neujahrs- empfang des Marketing- Clubs Ndby. weiterlesen   

Rekord-Zu-&-Wegzüge

key und obSchier un- glaublich: In nur elf Jahren sind 60.000 zu- und 50.000 weggezogen. weiterlesen

Kardinal Marx bei SPD

marx kastenKardinal R. Marx diskutierte mit SPD- Abgeordneten.  weiterlesen

Kühne + Nagel erhält Zuschlag für "Welt-Ertzteillager". Ab November auch Start des operativen neuen Betriebs in Bruckberg

aa an anf aa kühne nagelStraubing, 17. September 2015 – Kühne + Nagel ist mit Teilumfängen bei der Neuausrichtung des Logistikbetriebs der neuen Zentralen Teileauslieferung (ZTA) der BMW Group beauftragt worden. Ab November wird der operative Betrieb an den Standorten Bruckberg-Gündlkofen (Landkreis Landshut), Dingolfing und Wallersdorf (Landkreis Dingolfing-Landau) sukzessive aufgenommen.

Kühne + Nagel wird von den drei Standorten aus an der weltweiten Belieferung der Distributionszentren der BMW Group mit Ersatz- und Zuberhörteilen mitwirken.

An den ZTA-Standorten ist das Kühne + Nagel-Team für das Be- und Entladen von Lastwagen, den Wareneingang und die gründliche Kontrolle und Prüfung von Ersatzteilen zuständig. In Bruckberg-Gündlkofen wird Kühne + Nagel darüber hinaus die Lagerhaltung übernehmen, zu der die Kommissionierung und Verpackung von Ersatzteilen und die Überwachung des pünktlichen Warenausgangs gehören.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die BMW Group in bewährter Qualität bei der Abwicklung im Ersatzteilwesen unterstützen dürfen“, sagt Herbert
Stadlbauer, Leiter Kontraktlogistik Bayern von Kühne + Nagel. „Mit diesem Auftrag wird die erfolgreiche Partnerschaft zwischen der BMW Group und der Kontraktlogistiksparte von Kühne + Nagel in Bayern fortgesetzt, die bereits im Jahr 2000 mit nur wenigen Mitarbeitern begonnen hat. Das neue Projekt ist nun ein weiterer Meilenstein unserer guten Kooperation“, sagt Stadlbauer.

Insgesamt beschäftigt Kühne + Nagel Bayern knapp 2100 Mitarbeiter in Projekten in der Automotive-Branche.

Über Kühne + Nagel

Mit über 63.000 Mitarbeitern an mehr als 1.000 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne + Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre mit klarer Ausrichtung auf wertschöpfungsintensive Bereiche wie informatikgestützte integrierte Logistik-Angebote.

Über Kühne + Nagel in Bayern

Der Logistikkonzern Kühne + Nagel ist seit 50 Jahren in Bayern aktiv. Rund 3200 Mitarbeiter der Kontraktlogistik sorgen an 22 Standorten in der Region dafür, dass Kunden aus vielen Branchen ihre Logistik in die zuverlässigen und innovativen Hände von Kühne + Nagel legen. Die rasante Geschäftsentwicklung mit einem jährlichen Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich in den vergangenen Jahren untermauert diese Erfolgsgeschichte.

RSS-Abo