Wahlsieg im 1. Wahlgang?

radl kopf kastenOB-Kandidat Helmut Radlmeier hat laut Trend- Umfrage der LZ gute Aussichten, schon im ersten Wahlgang am 9. Oktober,  ähnlich wie Rampf 2004, die OB-Wahl zu gewinnen. weiterlesen

Stadtradeln gestartet

Stadtradeln Kasten Am gestrigen Donnerstag startete das drei wöchige Landshuter Stadtradeln für ein besseres Klima. Das Ziel: Rad statt Auto fahren und CO2 sparen. weiterlesen

Erste Stichwahl möglich

gruber kopf kastenOB-Kandidat Stefan Gruber überrascht mit den 27,3 % laut LZ-Umfrage. Er käme damit in die Stichwahl gegen Radlmeier. Eine Stichwahl um das OB-Amt gab es noch nie. weiterlesen  

Jetzt geht es richtig los

Patricia kopf kastenOB-Kandidatin Patricia Steinberger ist über die 10,8 % in der aktuellen LZ-Umfrage nicht enttäuscht, denn bei der Dipl. Betriebwirtin geht der Wahlkampf jetzt erst richtig los. weiterlesen

Traut sich noch mehr zu

putz kopf kstenOB-Kandidat Alexander Putz ist mi den 13,1 % laut LZ-Umfrage vorerst zufrieden, traut sich aber bis zur OB-Wahl am 9. Okt. noch weitaus mehr zu: Ein Ergebnis zum Einzug in die Stichwahl! weiterlesen

Kühne + Nagel erhält Zuschlag für "Welt-Ertzteillager". Ab November auch Start des operativen neuen Betriebs in Bruckberg

aa an anf aa kühne nagelStraubing, 17. September 2015 – Kühne + Nagel ist mit Teilumfängen bei der Neuausrichtung des Logistikbetriebs der neuen Zentralen Teileauslieferung (ZTA) der BMW Group beauftragt worden. Ab November wird der operative Betrieb an den Standorten Bruckberg-Gündlkofen (Landkreis Landshut), Dingolfing und Wallersdorf (Landkreis Dingolfing-Landau) sukzessive aufgenommen.

Kühne + Nagel wird von den drei Standorten aus an der weltweiten Belieferung der Distributionszentren der BMW Group mit Ersatz- und Zuberhörteilen mitwirken.

An den ZTA-Standorten ist das Kühne + Nagel-Team für das Be- und Entladen von Lastwagen, den Wareneingang und die gründliche Kontrolle und Prüfung von Ersatzteilen zuständig. In Bruckberg-Gündlkofen wird Kühne + Nagel darüber hinaus die Lagerhaltung übernehmen, zu der die Kommissionierung und Verpackung von Ersatzteilen und die Überwachung des pünktlichen Warenausgangs gehören.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die BMW Group in bewährter Qualität bei der Abwicklung im Ersatzteilwesen unterstützen dürfen“, sagt Herbert
Stadlbauer, Leiter Kontraktlogistik Bayern von Kühne + Nagel. „Mit diesem Auftrag wird die erfolgreiche Partnerschaft zwischen der BMW Group und der Kontraktlogistiksparte von Kühne + Nagel in Bayern fortgesetzt, die bereits im Jahr 2000 mit nur wenigen Mitarbeitern begonnen hat. Das neue Projekt ist nun ein weiterer Meilenstein unserer guten Kooperation“, sagt Stadlbauer.

Insgesamt beschäftigt Kühne + Nagel Bayern knapp 2100 Mitarbeiter in Projekten in der Automotive-Branche.

Über Kühne + Nagel

Mit über 63.000 Mitarbeitern an mehr als 1.000 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne + Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre mit klarer Ausrichtung auf wertschöpfungsintensive Bereiche wie informatikgestützte integrierte Logistik-Angebote.

Über Kühne + Nagel in Bayern

Der Logistikkonzern Kühne + Nagel ist seit 50 Jahren in Bayern aktiv. Rund 3200 Mitarbeiter der Kontraktlogistik sorgen an 22 Standorten in der Region dafür, dass Kunden aus vielen Branchen ihre Logistik in die zuverlässigen und innovativen Hände von Kühne + Nagel legen. Die rasante Geschäftsentwicklung mit einem jährlichen Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich in den vergangenen Jahren untermauert diese Erfolgsgeschichte.

RSS-Abo