Kritik per Leserbrief
stein gerd neuStadtrat Gerd Steinberger prangert das Hin und Her im Stadtrat beim Wohnbauprojekt Innere Münchner Straße. an. weiterlesen
LA-Termin abgesagt
Schulze KatharinaDie neue grüne Fraktionschefin, MdL Katharina Schulze, hat heute (25.4.) ihren LA-Termin (27.4.) abgesagt. weiterlesen
Streifzug mit Dr. F. Niehoff

niehoff landshutLeiter der Städt. Museen, am 27.04., 18 Uhr, zu markanten Orten der Hochzeitsstadt Landshut. weiterlesen   

Das 1:1 im Lokalderby

betim kasten neuerzielte in der 72. Minute Betim Nekqi mit einem tollen, umjubelten 18 Meter-Schuss für Vilsbiburg gegen Landshut. weiterlesen

Kreisjugendamt  Altdorf

sonnenring kastenKreisjugendamt: 67 Mitarbeiter nach Altdorf. weiterlesen

Die Kanzlerin bei der Jungen Union: Ein Trauerspiel

bild leserbriefe logoJugendorganisationen von Parteien sollten eigentlich das Treiben ihrer Parteioberen kritisch begleiten, Kursänderungen einfordern und Reformen anstoßen. Als Abnickverein hätten sie jede Existenzberechtigung verloren. Was wir jetzt bei der Jungen Union sehen ist indes ein Trauerspiel. Die Kanzlerin wird unkritisch bejubelt, kein deutliches Wort der Kritik, weder an der unverantwortlichen Flüchtlingspolitik, noch am mitverschuldeten Brexit, noch an der gescheiterten Eurorettungspolitik.

Nur bei von der großen Koalition geplanten Rentenversprechungen für die ältere Generation kommt etwas Widerspruch auf.

Die CSU-Jugend konnte sich bei Deutschlandtreffen erwartungsgemäß wieder mit ihren Positionen nicht durchsetzen. Ihre Vertreter wurden kaum wahrgenommen. Für alle Wähler von CDU muss jetzt erkennbar werden, dass der Linksruck der Partei unumkehrbar wird und eine Kehrwende der Kanzlerin nicht erfolgen wird. Sie ist eben von ihrer falschen Politik überzeugt, beratungsresistent und zieht ihre gesamte, in Untätigkeit erstarrte Partei, mit in den Abgrund. Die AfD wird jedoch die enttäuschten Konservativen gerne aufnehmen.

gez.

Christian Dettenhammer

Mitglied des Landesvorstands der Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch in Bayern

RSS-Abo