Akuter Herzinfarkt ...
murat kasten neuwas tun? - Darüber spricht am 22.11. in der VHS Vilsbiburg in türkischer Sprache Dr. Murat Kardastar.  weiterlesen  
FDP-"General" mit 34 ...
hoffmann kasten neuwurde der Landshuter Stadtrat und Landtagskandidat Norbet Hoffmann am Samstag beim Landesparteit. weiterlesen
Eva Maria Kelch, Neue
kelch neukastenLeiterin der Arbeitsagentur Landshut/Pfarr- kirchen, zieht Bilanz: 600 Lehrstellen sind noch unbesetzt. weiterlesen
Bei der Gründernacht
refernt kastender Hochschule stellte Dr. Rafael Fietzek sein viel diskutiertes neu gegründetes Unternehmen COMPREDICT vor . weiterlesen
Mutig: Stefan Brandl ...
brandl kastenVorsitzender der Geschäftsführung bei ebm-papst, wandte sich an die Weltklimakon- ferenz in Bonn.  weiterlesen

Karrieresprung: Stadtrat und Landtagskandidat Norbert Hoffmann (34) wurde heute mit 85 % der Delegiertenstimmen beim FDP-Landesparteitag in Amberg zum neuen FDP-Generalsekretär gewählt.

hoffmann norAmberg/Landshut (11.11.2017) Wenn das kein Karrieresprung ist. Norbert Hoffmann, 34-jähriger Stadtrat in Landshut, selbständiger Jung-Unternehmer, ledig, wurde heute, beim Landesparteitag der FDP in Amberg mit 85 % der 387 Delegiertenstimmen zum neuen Generalsekretär gewählt. Sein Vorgänger im Amt, Daniel Föst (41), am 24. September mit 9.6 % Erststimmen in München neu in den Bundestag gewählt, wurde zuvor mit 78,8 % zum neuen FDP-Landesvorsitzenden gewählt. Der bisherige Amtsinhaber, der Münchner Unternehmer Albert Duin (64), wollte nicht mehr kandidieren. Er will jedoch bei der Landtagswahl Spitzenkandidat werden. Darüber entscheidet im Frühjahr ein eigener Parteitag. Norbert Hoffmann hat sich in der FDP nicht zuletzt als Wahkampfmanager von FDP-OB-Kandidat Alexander Putz (54) einen Namen gemacht. Mit Daniel Föst ist er seit längerer Zeit eng verbunden. - Föst wie Hoffmann hatten jeweils keine Gegenkandidaten.

Hoffmann selbst wurde ja vor 14 Tagen im "Zollhaus" zum Direktkandidaten für die Landtagswahl im Stimmkreis Landshut gewählt. Als neuer Gneralsekretär ist ihm ein aussichtsreicher Listenplatz so gut wie sicher und damit im Herbst 2018 der Einzug in den nächsten Bayerischen Landtag, sofern es die FDP wieder über die 5-Prozent-Hürde schafft. Daran ist die FDP 2013 mit 3,3 % Wählerstimmen gescheitert.

So schnell kann sich das Schicksal zum Guten wenden. Am 23. Oktober 2016 gewann Alexander Putz als FDP-OB-Kandidat mit über 63 % der Wählerstimmen die Stichwahl um das OB-Amt in Landshut gegen CSU-Mitbewerber Helmut Radlmeier (51). Am 24. September wurde die 30-jährige Nicole Bauer aus Velden als FDP-Kandidatin in den Bundestag gewählt. Im Bezirkstag ist bereits Toni Deller aus Ergolding für die FDP aktiv.

Auf Norbert Hoffmann wartet eine Herkulesaufgabe. Er muß bayernweit den Landtagswahlkampf an der Seite von Neu-Parteichef Daniel Föst organisieren, in allen Bezirken und FDP-Kreisverbänden Reden halten, Podiumsdiskussionen bestreiten, Fernsehdebatten auf allen Kanälen meistern. Seine langjährige Freundin Anna wird ihn wohl noch seltener zu Gesicht bekommen. Am Montag (13.11.) ist Norbert Hoffmann als Stadtrat bei den ganztägigen Haushaltsberatungen im Rathaus gefordert. Morgen, Sonntag, wird von ihm im Amberger Kongresszentrum beim FDP-Parteitag eine wegweisende Rede als neuer Generalsekretär erwartet. 

Norbert Hoffmann ist der zweite Landshuter Stadtrat, der in jüngster Zeit auf Landesebene parteipolitisch Karriere macht. Vor ihm hat bereits die Grüne Stadträtin Sigi Hagl (inzwischen 50), gelernte Rundfunkredakteurin und Politologin vor vier Jahren erstmals erfolgreich für das Amt der Landesvorsitzenden kandidiert. Im Oktober 2017 wurde sie für weitere zwei Jahre als Grüne Landesvorsitzende von den Delegierten aus ganz Bayern beim Parteitag in Deggendorf bestätigt. Hagl und Hoffmann verstehen sich im Stadtrat gut, beide gehören zudem zur kleinen Raucher-"Fraktion". /hs    

 

 

RSS-Abo