Busse im 20-Minuten-Takt
Busse BabyBürgerentscheid am Sonntag. weiterlesen
Anja König im Endspurt
SPD Anja König 01Bis Sonntag will die SPD um jede Stimme kämpfen. weiterlesen
Kandidaten-Check
AK alle KandidatenAcht Kandidaten zur Bundestags- wahl stellten sich der kontro- versen Diskussion. weiterlesen
Briefwahl-Rekord ...
wahlbriefe kastenÜber 13.000 haben Brief- wahlunterlagen beantragt. Das sind 27 % der Wählerinnen & Wähler in Landshut. weiterlesen

MdL Ruth Müller: Einkaufen auf dem Wochenmarkt ist gut für alle Verbraucher, Verkäufer & Erzeuger

wochenmarkt ruth neu

Neufahrn (13.09.2017) Zu einem Besuch auf den neuen Neufahrner Wochenmarkt hatte Bürgermeister Peter Forstner die Landwirtschaftspolitikerin Ruth Müller, MdL eingeladen. Müller, die für den Bereich der Direktvermarktung im Landwirtschaftsausschuss zuständig ist, lobte die Initiative des Neufahrner Gewerbevereins.

"Nit der Ansiedlung eines Wochenmarkts werden den Bürgerinnen und Bürgern kurze Wege vom Erzeuger zum Verbraucher ermöglicht. Wochenmärkte sind Begegnungsmöglichkeiten im Ort, die zudem das Vertrauen und Verständnis der Menschen für die Lebensmittel stärken“, so Müller. Neben der Wertschöpfung, die der Region zugute komme, hätten die Wochenmärkte auch den Vorteil der kurzen Transportwege. „Unsere Ware landet vom Hof direkt im Einkaufskorb“, machte Conny Pritscher von der Gärtnerei „Rudi Radieserl“ deutlich.

 

Auf dem Neufahrner Wochenmarkt, der immer mittwochs ab 7.30 Uhr am Kindergartenparkplatz stattfindet, gibt es Obst und Gemüse aus der Region, Fleisch, Käse und Wurstwaren vom Bio-Bauernhof, Honig, Säfte, Liköre und Marmeladen, aber auch Backwaren. Besondere Besucher wie Töpfer oder Messerschleifer runden das Angebot in Neufahrn ab.

RSS-Abo