Online zum Mathe-Meister

professorin kastenDie Hochschule bietet mit Prof. Dr. Maren Martens eine Kooperation mit der Uni Kassel für Studienan-fänger bei Matheproblemen an  weiterlesen

Das Hauptzollamt zieht um

carossa kastenso Carossa Immo. weiterlesen

Chinas Generalkonsulin

chin hasel kastenbei RP R. Haselbeck  weiterlesen

An einem Strang für die

ruth hel kastendie Verlegung der Staatsstraße in Bruckberg. weiterlesen

Kostbares Abwasser ...  

neu professorin kastenprofessor kastenProjekt der Hochschule LA mit tschech. Professoren. weiterlesen

Digitalisierung im Dienst der Umwelt. SPD-Delegation besuchte Tandler.com, eine Erfolgsstory in Buch a. E.

tandler gruppenbild neu

Buch am Erlbach (11.08.2017) Über die Entstehungs- und Erfolgsgeschichte der Firma tandler.com wurden die Landtagsabgeordnete Ruth Müller (3.v.re.), gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzendem Markus Rinderspacher )(2.v.li.) sowie Bürgermeister Franz Göbl (re.) und anderen Vertretern aus dem Kreistag, Gemeinde- und Stadtrat von Geschäftsführer und Gründer Reinhard Tandler (vorn Mitte) informiert.

Mit einem stetig wachsenden Team aus Mathematikern, Informatikern und Ingenieuren beschäftigt sich Tandler.com seit mehr als 30 Jahren mit der Software- und Verfahrensentwicklung im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft und Urbanhydrologie.

Nicht nur in seiner Branche ist Reinhard Tandler Vorreiter. Auch gründete er mit tandler.com ein führendes Unternehmen in der Digitalbranche in ländlicher Gegend. Die Digitalisierung bietet zahlreiche Chancen für den ländlichen Raum, was auch an der langsam bekannt werdenden Start-Up Szene ersichtlich ist – siehe Silicon-Vilstal. Durch das digitale Arbeiten ist ein Unternehmen nicht mehr gezwungen, sich in urbanen und daher meist teureren Ballungsgebieten anzusiedeln.

Einige Faktoren seien dennoch besonders wichtig, so Tandler: „Bildungseinrichtungen wie Gymnasien und Hochschulen müssen in der Nähe vorhanden sein, eine gute Infrastruktur wie die Anbindung an den Flughafen muss gegeben sein und unerlässlich für wettbewerbsfähiges Arbeiten ist natürlich ein Breitbandanschluss“. Alles Faktoren, die der Standort Buch am Erlbach erfüllt. Der Breitbandausbau müsse daher überall weiter vorangetrieben werden, erklärte Ruth Müller. „Sind die Voraussetzungen erfüllt, entstehen mit der Ansiedelung neuer Unternehmen auch mehr Arbeitsplätze für den ländlichen Raum" zog die Landshuter Landtagsabgeordnete ihr Fazit.

RSS-Abo