LR Dreier sagt "Danke"
dreier neu kopf landratweil Bund und Freistaat wie versprochen 1,5 Mio. Euro Kosten für Flüchtlinge übernehmen. weiterlesen
Die BMW Group lädt ein
bmw logoheute, 25.6., in Landshut & Ergolding: "50 Jahre BMW in Nie- derbayern". weiterlesen
Die 44 Stadträte sollen

putz will kastenschon am 7. Juli zustimmen, dass OB Alexander Putz am 30.4. 2020 zurücktreten kann. weiterlesen   

Zu große Klassen ...

aiwanger kastenkritisiert MdL Hubert Aiwanger, vor allem bei den Realschulen (60 %) und Gymasien (54 %). weiterlesen

Über autonomes Fahren

leeb christina kastenspricht Christina-Maria Leeb (Uni Passau) aus ethischer Sicht am 20.6. bei einer Tagung in LA. weiterlesen

DGB-Kundgebung zum 1. Mai mit neuem Konzept unter dem Motto" Wir sind viele, wir sind eins"

Landshut (19.04.2017) Die Kundgebung zuj 1. MAI wird heuer mit einem ganz neuen Konzept stattfinden. Sie findet unter dem Motto "Wir sind viele, wir sind eins" statt. Der DGB erläutert das neue Konzept und den zeitlichen Ablauf der 1. Mai-Kundgebung in Landshut am Mittwoch, 26. April (10.30 Uhr), im Rahmen einer Pressekonferenz im Nebenzimmer des Bernlochner.

Auch über die Jugendarbet des DGB wird berichtet. Der neue Jugendsekretär für Niederbayern informiert dabei über seine Aktionen für Jugendliche. Die Kundgebung zum 1. Mai wird um 9.30 Uhr am Gewerkschaftshaus beginnen. An der Agentur für Arbeit ist eine Zwischenstation vorgesehen. Gegen 11 Uhr ist dann die große Kundgebung am Ländtor. Das Maireferat hält Freddy Adjan. Am Ländtor werden dazu Stände aufgebaut mit Internationaler Küche, Kinderattraktionen und Livemusik.

An der Presseknferenz nehmen teil: Daniel Capellaro, Teamleiter DGB (Rechtsschutz), Michaela Brandl (Rechtsschutzsekretärin), Hans-Dieter Schenk (DGB-Regionalgeschfätsführer) und Martin Birkner (DGB-Jugendsekretär).

 

RSS-Abo