ÖPNV: Busse Baby 
Busse BabyAb sofort können sich alle Lands- huter an dem Bürgerbe- gehren für besseren Busverkehr beteiligen.  weiterlesen
7.4.: Glatter Stabwechsel?
radlmeier helmut kopfhslingr kastenDie 650 Mitglie- der CSU wählen am 7.04. neuen Parteichef. weiterlesen
Jan./Febr. -156 Einwohner

rampf kastenIm Januar/Februar 2017 hat Landshut um 156 Einwohner abgenommen. Die Rampf-Amtszeit steht für Zuwachs. weiterlesen   

27:13 pro Spielhalle

spielhalle kastenDer Stadt- rat hat am Freitag 27:13 für eine Spielhalle votiert. weiterlesen

Noch enger kooperieren

radl spo kasten neuwollen CSU- Fraktions chef Daniel Sporen & MdL Helmut Ralmeier. weiterlesen

CSU Hofberg: Dr. Stefan Schäck wieder Vorsitzender Stellv.: M. Götzer, W. Hahn, Irmgard Weichselgärtner

csu hofberg

Landshut (20.03.2017) Bei der kürzlichen Hauptversammlung des Ortsverbands der CSU Landshut-Stadt Hofberg, bei der Kreisvorsitzender Helmut Radlmeier, MdL ein Referat zur aktuellen Landespolitik hielt, standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Als Vorsitzender wurde Dr. Stefan Schäck im Amt bestätigt. Als Stellvertreter fungieren wie bisher Stadtrat Maximilian Götzer, Irmgard Weichselgärtner sowie Walter Hahn.

Für die Kasse ist Schatzmeister Uli Ehrlinger mit den Kassenprüfern Peter Heinzel und Benedikt Schramm verantwortlich. Das Amt des Schriftführers übt Robert Fischer aus. Zu Beisitzern wurden Inge Kiermeier und Dr. Sascha Priester gewählt.

Im Rechenschaftsbericht konnte Dr. Schäck auf eine erfolgreiche Wahlperiode zurückblicken. Es wurde eine naturkundliche und kulturhistorische Begehung des Hofgartens zusammen mit dem Stadtgartenamt durchgeführt, die trotz Dauerregens großes Interesse bei der Bevölkerung fand. Bei einem gemeinsamen Termin in der JVA Berggrub, die auch im Bereich des Ortsverbands liegt, gab Anstaltsleiter Andreas Stoiber einen detailreichen Einblick hinter die Gefängnismauern. Am Annaberg wurde auf Initiative der CSU Hofberg der „Schwammerl“ von der Stadt wieder erbaut. Mit einer Spendenaktion, die von Schatzmeister Ehrlinger geleitet wurde, konnten hierfür nötige finanzielle Mittel organisiert werden.

Ebenfalls auf Initiative der CSU wurde im Mörikeweg eine Verkehrsberuhigung in Form einer Spielstraße erreicht. Die CSU hatte eine Befragung aller Bewohner durchgeführt und das eindeutige Ergebnis an die Stadtverwaltung vermittelt, die daraufhin tätig werden konnte.

In seiner Rede ging Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier auf aktuelle Themen in der bayerischen Politik ein. Er griff beispielsweise die Planung von Gleichstromtrassen auf, die von Norddeutschland kommend in Bayern enden. Der Abgeordnete meinte, dass noch in 2017 der Trassenverlauf entschieden werden soll. Radlmeier lobte auch die Arbeit der bayerischen Sicherheitsbehörden. Polizei und Justiz hätten im Zuge der Flüchtlingsproblematik Vorbildliches geleistet.

Im Bereich der Gesundheit sprach sich Radlmeier dafür aus, die Vernetzung von Gesundheitseinrichtungen weiter zu verbessern. Als Beispiel erwähnte er das städtische Klinikum und die Landkreis-Einrichtung LaKuMed. Erfreut zeigte sich Radlmeier über die hohe Qualität der Lehre an der Hochschule Landshut, die mit vorderen Platzierungen in einschlägigen Hochschulrankings bestätigt wurde. Die konstituierende Sitzung der gewählten Vorstandschaft findet am Donnerstag, 23. März statt.
Seite 2 von 2

Bild oben: Von links Uli Ehrlinger, Kreisvorsitzender und Stadtrat Helmut Radlmeier, MdL, Walter Hahn, Inge Kiermeier, Ortsvorsitzender Dr. Stefan Schäck, Robert Fischer, Irmgard Weichselgärtner, Stadtrat Maximilian Götzer, Dr. Sascha Priester.

RSS-Abo