LR Dreier sagt "Danke"
dreier neu kopf landratweil Bund und Freistaat wie versprochen 1,5 Mio. Euro Kosten für Flüchtlinge übernehmen. weiterlesen
Die BMW Group lädt ein
bmw logoheute, 25.6., in Landshut & Ergolding: "50 Jahre BMW in Nie- derbayern". weiterlesen
Die 44 Stadträte sollen

putz will kastenschon am 7. Juli zustimmen, dass OB Alexander Putz am 30.4. 2020 zurücktreten kann. weiterlesen   

Zu große Klassen ...

aiwanger kastenkritisiert MdL Hubert Aiwanger, vor allem bei den Realschulen (60 %) und Gymasien (54 %). weiterlesen

Über autonomes Fahren

leeb christina kastenspricht Christina-Maria Leeb (Uni Passau) aus ethischer Sicht am 20.6. bei einer Tagung in LA. weiterlesen

OB gibt den Startschuss: Auftakt ins "Radjahr 2017" Viele Radl-Events geplant. Auch OB Putz radelt mit

PK Fahrradjahr

Landshut (19.03.2017) Die Stadt wartet im 200. Jubiläumsjahr des Fahrrades mit einer Vielzahl an Aktionen auf. Es gibt jede Menge altbewährter Veranstaltungen, wie etwa den Fahrradaktionstag, der heuer zum sechsten Mal stattfindet. Dazu stoßen drei neue Events:

Ganz im Zeichen des Fahrrads stand am Freitag die Pressekonferenz im Rathaus mit Oberbürgermeister Alexander Putz und Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner. Der Grund: Das Rad wird heuer 200 Jahre alt; dieses Jubiläum nimmt die Stadt zum Anlass, eine Reihe an bunten Aktionen rund zum das zweirädrige Verkehrsmittel zu veranstalten.

Bereits am 25. März startet der erste Radwege-Check mit Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner in Vertretung von Oberbürgermeister Alexander Putz. Dieser „mobile Bürgertreff“ wird über das Jahr hinweg monatlich angeboten und soll die Bürger dazu einladen, sich aktiv an der Radverkehrsplanung zu beteiligen.
Am Freitag, 21. April, (Route 2, Landshut West - Münchnerau) radelt Oberbürgermeister Alexander Putz mit.

Am 27. März widmet sich die Lesung „Ein Hoch(aufs)rad“ der spannenden 200-jährigen Entwicklungsgeschichte des Rades, zu der das Mobilitätsmanagement in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei in den Salzstadel einlädt.

Eine Veranstaltung mit einem weiten Aktionszeitraum ist der Fotowettbewerb „Radeln in Landshut“ der Stadt in Kooperation mit der Landshuter Zeitung; ab 20. März bis 16. September sind alle Bürger aufgerufen, Fotos zum Thema „Radfahren in Landshut“ einzureichen.
Für die besten Fotos winken Preise im Wert von insgesamt 2.250 Euro.

Einen Veranstaltungsüberblick gibt‘s im neuen „Radlkalender“ - nachfolgend zum Herunterladen und zum Mitnehmen in allen städtischen Einrichtungen.

RSS-Abo