LR Dreier sagt "Danke"
dreier neu kopf landratweil Bund und Freistaat wie versprochen 1,5 Mio. Euro Kosten für Flüchtlinge übernehmen. weiterlesen
Die BMW Group lädt ein
bmw logoheute, 25.6., in Landshut & Ergolding: "50 Jahre BMW in Nie- derbayern". weiterlesen
Die 44 Stadträte sollen

putz will kastenschon am 7. Juli zustimmen, dass OB Alexander Putz am 30.4. 2020 zurücktreten kann. weiterlesen   

Zu große Klassen ...

aiwanger kastenkritisiert MdL Hubert Aiwanger, vor allem bei den Realschulen (60 %) und Gymasien (54 %). weiterlesen

Über autonomes Fahren

leeb christina kastenspricht Christina-Maria Leeb (Uni Passau) aus ethischer Sicht am 20.6. bei einer Tagung in LA. weiterlesen

16.03 Uhr: Direkt von der 100 % Wahl von Martin Schulz. MdL Müller, Anja König und Harald Unfried

müller in berlin

Direkt vom Parteitag in Berlin: Von links MdL Ruth Müller, Familienministerin Manuela Schwesig, Anja König und Harald Unfried

Berlin/Landshut (19.03.2017) Das gab es noch nie bei einer Wahl des Parteichefs und des Kanzlerkandidaten. Martin Schulz wurde heute, Sonntag gegen 15.30 Uhr einstimmig mit allen 605 Delegiertenstimmen beim Sonderparteitag in Berlin gewählt.

martin gewählt

Martin Schulz (61) einstimmig zum Parteichef und Kanzlerkandidaten gewählt

Mit einem neuen Gesetzentwurf zur kostenfreien Bildung von der Kita bis zur Uni, von der Meisterprüfung bis zur Erwachsenenbildung will Familienministerin Manuela Schwesig (2. von li.) das sozialdemokratische Ziel der Chancengerechtigkeit und der Entlastung von Familien konsequent umsetzen. Die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller (links) und die SPD-Bundestagskandidatin Anja König (2.v.re.) stellten sich hinter die Ziele der Ministerin. Das Bild zeigt Manuela Schwesig mit den beiden Sozialdemokratinnen und Harald Unfried (re.), die als wahlberechtigte Delegierte die örtliche SPD auf dem Bundesparteitag vertreten, bei dem Martin Schulz mit einem 100-Prozent-Ergebnis zum SPD-Parteivorsitzenden gewählt und zum Kanzlerkandidaten nominiert wurde.

 

RSS-Abo