LR Dreier sagt "Danke"
dreier neu kopf landratweil Bund und Freistaat wie versprochen 1,5 Mio. Euro Kosten für Flüchtlinge übernehmen. weiterlesen
17.06.: NEUstadt-Fest
neue neu festist am heute, Samstag, 10 - 18 Uhr von & mit den Geschäftsleuten in Kooperation mit der Stadt. weiterlesen
Im kleinen theater ...

sturm neuer kastenist am Sonntag, 18. Juni, DER STURM von William Shakespeare zu sehen. weiterlesen   

Circus-Krone bis 19.6. 

krone außen neu tägl. 2 Vorstellungen. weiterlesen

Über autonomes Fahren

leeb christina kastenspricht Christina-Maria Leeb (Uni Passau) aus ethischer Sicht am 20.6. bei einer Tagung in LA. weiterlesen

FDP: Marco Altinger fordert "Meisterbrief erhalten"

aa an anf aa altinger kopfschmalLandshut (10.12.2016) Der frisch gekürte wirtschaftspolitische Sprecher der FDP Dingolfing-Landau, Marco Altinger, reagiert entrüstet auf die Forderung der EU an Deutschland, dass die Bedingungen für den Zugang zu bestimmten Berufen zu prüfen sind, um regulierende Einschränkungen abzubauen.
Damit kann auch der Meisterbrief zur Disposition stehen, so Marco Altinger, der selbst Unternehmer und Ausbilder in Landshut ist.
Meisterpflichtige Gewerke sind die Qualitätsstandards Deutschlands, sowie insbesondere des kleinen Mittelstands und Handwerks in Niederbayern und sichern das deutsche Ausbildungssystem, so Altinger weiter.

Ich mache klar deutlich, dass die Frage des Meisterbriefes eine autonome Entscheidung der Bundesrepublik Deutschland bleiben muss, so der Mittelständler und wirtschaftspolitische FDP-Sprecher Altinger abschließend.

RSS-Abo