Zwischen Sex und 60 ...
mit sex. kastenmit Volldampf in die zweite Lebenshälfte. Angelika Beier am 23.02. im kleinen theater. weiterlesen
Jetzt Bundes-Mutmacher
neuer buWalter Steinmeier ist der dritte Bun- despräsident aus den Rei- hen der SPD. Er will Mutmacher sein. weiterlesen
 
"Eros, Amor, Vanitas"

eros liebe.kastenLiebe in allen Fa- cetten. Öffentliche Führung im Skulp- turenmuseum im Hofberg am 14. Februar um 18 Uhr. weiterlesen   

Überraschung für den OB

schulkinder40 Kinder bei OB Putz. weiterlesen

Große Kühlewein-Spende

kühlewein merkfür Museumsfreunde. weiterlesen

Stephan Bomm will für Bayern nach Berlin – BayernPartei sammelt Unterschriften für die Bundestagswahl

BayernPartei

Für die BayernPartei hat der Wahlkampf zur Bundestagswahl 2017 schon begonnen. Von links: Stephan Bomm, Kandidat für den Wahlkreis Landshut/Kelheim, Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Müller und der Kandidat für den Wahlkreis Ebersberg, Andreas Zimmer.

Landshut (12.11.2016) 200 Unterstützer benötigt die BayernPartei, speziell ihr Kandidat Stephan Bomm, um für den Wahlkreis Landshut/Kelheim an der Bundestagswahl 2017 teilnehmen zu können. Die Stimmung am Infostand am Samstag vor dem Landshuter Rathaus war positiv. „Wir sind auf einem guten Weg, dieses erste Ziel zu erreichen“, so Bomm. Die BayernPartei will als konservative Partei der Bürgerlichen Mitte eine echte Alternative zu den sogenannten „etablierten“ Parteien sein und zugleich die Bayerischen Interessen stärken.

Stephan Bomm hat schon reichlich Wahlkampferfahrung gesammelt, als er bei der vergangenen Stadtratswahl für die Freien Wähler in den Ring stieg, dann aber bei der BayernPartei eine neue politische Heimat fand. Unterstützt wurde er am Infostand tatkräftig durch den Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Müller (Adlkofen) und seinen Kandidatenkollegen Andreas Zimmer aus Ebersberg.

 

RSS-Abo