Online zum Mathe-Meister

professorin kastenDie Hochschule bietet mit Prof. Dr. Maren Martens eine Kooperation mit der Uni Kassel für Studienan-fänger bei Matheproblemen an  weiterlesen

Das Hauptzollamt zieht um

carossa kastenso Carossa Immo. weiterlesen

Chinas Generalkonsulin

chin hasel kastenbei RP R. Haselbeck  weiterlesen

An einem Strang für die

ruth hel kastendie Verlegung der Staatsstraße in Bruckberg. weiterlesen

Kostbares Abwasser ...  

neu professorin kastenprofessor kastenProjekt der Hochschule LA mit tschech. Professoren. weiterlesen

Am Fr., 7. April, Neuwahlen bei der Landshuter CSU Stabwechsel von Radlmeier (50) zu Haslinger (31)

aa radlmeier kopf neuaa an anf aa haslinger neuLandshut (12.03.2017) MdL Helmut Radlmeier (50) hat wohl unter dem Eindruck der verlorenen OB-Wahl schon vor Weihnachten im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt, dass er bei der nächsten Wahl der Vorstandschaft nicht mehr für den Parteivorsitz kandidieren werde. Diese Wahl findet am Freitag, 7. April, im Bernlochnersaal statt.

Die CSU ist mit ca 650 Mitgliedern immer noch die mit Abstand größte Partei in Landshut, auch ohne OB-Amt, ohne einen 2. oder 3. Bürgermeister, ohne Bundestags- und ohne Bezirkstagsmandat. Radlmeier ist der einzige Abgeordnete aus dem Stadtgebiet.

Eine Zeitenwende bricht also bei der CSU an mit der Neuwahl der Vostandschaft. Helmut Radlmeier ist seit 2009 in der Nachfolge von Dr. Wolfgang Götzer 1. Vorsitzender. Vor zwei Jahren kandidierte der damalige JU-Vorsitzende Thomas Haslinger gegen Radlmeier und bekam immerhin ein Drittel der Stimmen. Jetzt ist Haslinger der Favorit für die Radlmeier-Nachfolge. CSU-Fraktionschef Rudolf Schnur schlug für diese Position vor Weihnachten zwar noch Stadtrat Ludwig Zellner vor, doch das gefiel wohl der Pateibasis nicht besonders gut. Auch Ex-OB Hans Rampf war ernsthaft als neuer Parteichef im Gespräch. Er würde es wohl auch werden, wenn er es nur wollte.

Dr. Thomas Haslinger ist 31 Jahre jung, Fraktionschef der Jungen Liste/BfL, beruflich derzeit wieder Wehrübender bei der Bundeswehr als Luftwaffen-Hauptmann der Reserve. Er hatte zuletzt keinerlei Position mehr im CSU-Vorstand. Jetzt also soll er mit einern neuen sicherlich verjüngten Vorstandsteam die Partei für die nächste Stadtratswahl und zugleich die OB-Wahl 2020 fit machen. Die jetzige CSU-Vorstandshaft setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Helmut Radlmeier, vier stellvertretende Vorsitzende: Eva-Maria Laske, Gaby Sultanow, Ludwig Zellner und Maximilian Götzer. Schatzmeister ist Hans Bloos, Schriftführer sind Gabi Smorowki und Stefan Kluge. Dazu kommen 14 Beisitzer, darunter Fraktionschef Rudolf Schnur, JU-Vositzender Ludwig Schnur und Ex-OB Hans Rampf.

Am 14. März wählt die Frauenunion eine neue Vorstandschaft. Am Freitagabend, 17. März, lädt die Junge Union zum Starkbierfest in den Gasthof Hahn (Salzdorf) ein. In einigen Stadtteilen finden vor dem 7. April noch Neuwahlen der Vorstände statt. /hs  

           

RSS-Abo