"Spaziergänger" im Kessel
OB Alexander Putz Kasten
2.000 kamen zum Montags-"Spaziergang" - 50 von Polizei überlistet. weiterlesen
Löwen bleiben König
Papiererstraße Kasten
Gut gebrüllt - Desdner Löwen holen 0:3 - Coronaschwacher EVL wehrt sich tapfer. weiterlesen + Galerie
Zwischenwelten
Patricia Steinberger SPD Kasten
Mythenforscher Jakob Wünsch über "Zwischenwelten zwischen den Jahren". weiterlesen
Die Mauer wankt
Fritz Koenig Ruef Kasten
Eine Baugenehmigung ist nicht in Sicht - Die Stützmauer birgt Probleme in sich. weiterlesen

Knuth & Tucek im Kleinen Theater auf Mittwoch, 18. Januar 2012, verschoben

KnuthTucekKnuth und Tucek müssen Ihren Auftritt im Kleinen Theater verschieben. Die beiden Schweizer können erst am Mittwoch, 18. Januar, kommen. Die Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit oder können an der Kasse zurückgegeben werden.

Knuth und Tucek haben ihre Lippen gerötet und ihre Nägel gefeilt. Ihre lusterfüllten Lieder schmeicheln sich in unsere Gehörgänge, bis der Kopf begreift, wie abgründig und bitterbös ihre Texte sind. Geistreich und wortgewandt teilen sie aus: Politik, Wirtschaft, Spiritualität und volkstümlicher Schlager kriegen ihr Fett ab - und das nicht zu knapp!

Die beiden Damen tingeln, bewehrt mit scharfen Worten, heftigen Stimmen, zwei Notenständern (man gibt viel auf seine klassische Ausbildung!) und einem Akkordeon durch die schöne Welt und verbreiten Stories, die das Leben hieb und hitsuspekte Hardcoresongs.

Für jeden Liebhaber der gepflegten, satirischen Abendunterhaltung. «Die Rockstars unter den Satirikerinnen...»

Medieninformation des Schweizer Rundfunk: Nicole Knuth und Olga Tucek erhalten den Salzburger Stier 2011

Auf so schamlose Närrinnen hat die Schweiz lange gewartet! 2004 erfanden sie die Schauspielerin Nicole Knuth und die klassisch ausgebildete Sängerin Olga Tucek ihr eigenes Genre, das «Heimatfilmtheater». Seither haben die beiden Zürcherinnen die Teufel des 21. Jahrhunderts an die Wand gemalt: Waffenlobbyisten und Weltfriedensaktivisten, Konvertiten und pädophile Priester, Männer mit Bärten und Frauen in Offroadern – niemand ist vor ihrem wortgewaltigem Sarkasmus und Tuceks rockigem Akkordeon sicher.