Kritik per Leserbrief
stein gerd neuStadtrat Gerd Steinberger prangert das Hin und Her im Stadtrat beim Wohnbauprojekt Innere Münchner Straße. an. weiterlesen
LA-Termin abgesagt
Schulze KatharinaDie neue grüne Fraktionschefin, MdL Katharina Schulze, hat heute (25.4.) ihren LA-Termin (27.4.) abgesagt. weiterlesen
Streifzug mit Dr. F. Niehoff

niehoff landshutLeiter der Städt. Museen, am 27.04., 18 Uhr, zu markanten Orten der Hochzeitsstadt Landshut. weiterlesen   

Das 1:1 im Lokalderby

betim kasten neuerzielte in der 72. Minute Betim Nekqi mit einem tollen, umjubelten 18 Meter-Schuss für Vilsbiburg gegen Landshut. weiterlesen

Kreisjugendamt  Altdorf

sonnenring kastenKreisjugendamt: 67 Mitarbeiter nach Altdorf. weiterlesen

Eros, Amor, Vanitas - Die Liebe in all ihren Facetten - Öffentliche Themenführung im Skulpturenmuseum

eros amorLandshut (31.01.2017) Eine öffentliche Themenführung findet am 14. Februar, 18 Uhr, im Skulpturenmuseum im Hofberg unter dem Leitmotiv "Eros, Amor, Vanitas" statt. - Entritt 3.50 Euro, ermäßigt 2 Euro. Um Anmeldung wird gebeten. - Die Liebe in all ihren Facetten ist eines der zentralen Themen auch in der bildenden Kunst. In ihr kulminieren die unterschiedlichsten Gefühle: Hoffen und Bangen, Sehnsucht und Schmerz, Tränen und Freude. In seinen Werken gibt der 1924 geborene Künstler Fritz Koenig vielseitige Einblicke in seine Auffassung. Sei es in Bronze, Eisen, Kreide oder Kohle - die Liebe findet bei Fritz Koenig ihren Ausdruck in diversen Materialien und Formen.

Passend zum Valentinstag am Dienstag, 14. Februar, 18 Uhr, bietet das Skulpturenmuseum im Hofberg die Themenführung *Eros, Amor, Vanitas * Die Kunst des Liebens* an. Der Bildhauer Fritz Koenig hat sich in seiner Kunst mit ganz menschlichen Themen, wie der Liebe, auseinandergesetzt. Doch visualisiert er nicht nur das Gefühl höchsten Glücks, sondern er zeigt auch andere Seiten: Sehnsucht, Trennung, Abschied und Verbundenheit über den Tod hinaus. Wie setzt er dies um?
Welche Materialien spielen hier eine Rolle? Und was möchte der Künstler vermitteln?

Der Rundgang durch die Museumsräume wirft immer wieder neue Fragen auf und konfrontiert den Betrachter mit ganz unterschiedlichen Paardarstellungen, die ihre eigenen Geschichten erzählen. Sei es die vermeintliche Liebe Magdalenas zu Jesus Christus oder die auf tragische Weise zerstörte Liebe zwischen Paolo und Francesca aus Dantes Göttlicher Komödie. Fritz Koenig zeigt ein breites Spektrum an Paaren, die es zu entschlüsseln, zu deuten und zu verstehen gilt. Emotionen, Empfindungen und Mitgefühl sind bei diesem Thema, das die Menschen seit jeher beschäftigt, vorprogrammiert und sowohl in der Skulptur als auch in der Zeichnung in anschaulicher Weise präsentiert.

RSS-Abo