3.700 Zweitjobber ...
zweitjobber kastengibt es derzeit in Landshut, 95 % mehr als vor zehn Jahren, meldet die NGG. weiterlesen  
55 % für MdL Radlmeier
CSU RadlmeierLT-Direktkandidat. weiterlesen
SPD-Stadträte warnen ...
spd räte kastenvor dramatischer Entwicklung des Wohnungsmarktes, fordern städt. Wohnungsbau weiterlesen
Kurzgeschichten zum
kurzgeschichten kasten neuHochzeitsmythos bietet am 25.10. Dr. Franz Niehoff per Themenführung ab 18 Uhr in der Heiliggeistkirche. weiterlesen
Marco Altinger (38) ...
Marco Altinger TitelUnternehmer, Karate Lehrer, WEMID Prä- sident und Ex-Polizist ist FDP-Direktkandidat . weiterlesen

FDP-Kandidatin Nicole Bauer verspricht "weltbeste Bildung in Land" und Entlastungen für die Bürger

fdp rede nicole

Ein Teil der Besucher des Liberalen Bürgertreffens darunter auch die FDP-Kandidatin für die Bundestagswahl, Nicole Bauer (3. v.links).

Vilsbiburg (25.06.2017) Kürzlich fand das erste Liberale Bürgertreffen in Vilsbiburg statt. Dazu war auch die Kreisvorsitzende und Bundestagskandidatin der Freien Demokraten Nicole Bauer aus Velden eingeladen.

"Weltbeste Bildung", Digitalisierung und Entlastung für die Bürger – an Themen mangelte es nicht.

Gleich zu Beginn waren sich die Besucher bereits einig, dass in den Parlamenten eine liberale Partei fehle. Es brauche im künftigen Bundestag wieder eine Partei, die dem Einzelnen, der Wirtschaft und der Landwirtschaft etwas zutraut, statt staatlicher Kontrolle und überzogener Bürokratie.

Im Laufe des Abends ging die Bundestagskandidatin auch auf einige Themen aus ihrem Bundestagswahlprogramm ein. Bauer warb um Verständnis, dass sie nicht ihr komplettes Programm vortragen könne. Selbstverständlich werde sie im Laufe des Wahlkampfes auf weitere Punkte eingehen, versprach sie.

Obgleich es bei ihrem Wahlprogramm um Bildung und neue Technologien, Bürokratieabbau, gesteuerte Einwanderungspolitik und Sicherheit gehen wird: Steuer- und Abgabensenkungen bleibe ein wichtiges Wahlkampfthema. Von den erwarteten 146 Milliarden Steuermehreinnahmen bis zum Jahr 2021 sollten die Bürger um mindestens 30 bis 40 Milliarden entlastet werden. Ein Anfang stellt beispielsweise für Bauer die sofortige Abschaffung des Solis und die Erhöhung der Freibeträge dar, um den fleißigen Menschen im Land auch etwas zurückzugeben. Anschließend ging Sie auch auf das Thema Bildung ein.

Weltbeste Bildung für Jeden

In einer Welt der Veränderung gibt es keine Ressource, die wertvoller wäre, als Bildung. Sie befähigt die Menschen, auch in einer komplexen Umwelt selbstbestimmt ihren Weg zu gehen. Bildung stellt für Bauer die Chance zum sozialen Aufstieg dar. „Wichtig ist, was ein Mensch kann, unwichtig wird, in welches Elternhaus er geboren wurde“, so Bundestagskandidatin. „Die Digitalisierung steckt voller Chancen für bessere Bildung: individuelleres Lernen, innovative Lehrmethoden und aktuellere Lehrmittel. Machen wir endlich auch in unseren Schulen davon Gebrauch!“ Außerdem brauche man auch einige Anpassungen in den Lehrplänen, um die Schüler auf Ihr Alltagsleben besser vorzubereiten. Vorschläge waren neue Fächer wie Wirtschaft und Ernährung an allen Schulen. Deutschland war einmal die weltweit führende Bildungsnation. Das können wir wieder werden. Deshalb: „Schauen wir nicht länger zu! Sorgen wir für weltbeste Bildung für jeden!“, appellierte Bauer.

RSS-Abo