Akuter Herzinfarkt ...
murat kasten neuwas tun? - Darüber spricht am 22.11. in der VHS Vilsbiburg in türkischer Sprache Dr. Murat Kardastar.  weiterlesen  
FDP-"General" mit 34 ...
hoffmann kasten neuwurde der Landshuter Stadtrat und Landtagskandidat Norbet Hoffmann am Samstag beim Landesparteit. weiterlesen
Eva Maria Kelch, Neue
kelch neukastenLeiterin der Arbeitsagentur Landshut/Pfarr- kirchen, zieht Bilanz: 600 Lehrstellen sind noch unbesetzt. weiterlesen
Bei der Gründernacht
refernt kastender Hochschule stellte Dr. Rafael Fietzek sein viel diskutiertes neu gegründetes Unternehmen COMPREDICT vor . weiterlesen
Mutig: Stefan Brandl ...
brandl kastenVorsitzender der Geschäftsführung bei ebm-papst, wandte sich an die Weltklimakon- ferenz in Bonn.  weiterlesen

Circus Krone spendet großzerig 800 Eintrittskarten für Geringverdiener, Hartz IV-Empfänger, Rentner

spendecircus

Landshut (19.05.20179 Menschen, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden, wie Geringverdiener, Hartz-IV-Empfänger oder Senioren mit Mindestrente, können sich einen Zirkusbesuch kaum leisten. Doch 800 Menschen aus sozial schwachen Familien werden demnächst dankenswerterweise Spaß und Freude im Circus Krone in Landshut haben.

800 Eintrittskarten für den guten Zweck: Oberbürgermeister Alexander Putz (Zweiter von links) mit Stephan Rebel (rechts) und Herbert Linz (Zweiter von rechts) vom Ostbayerischen Kulturforum e.V. sowie Marco Wühr, Redaktionsleiter Isar TV.

Der Circus Krone, der vom 9. bis 18. Juni in Landshut zu Gast ist, schenkt Menschen, denen es finanziell nicht so gut geht, für den 13. und 14. Juni insgesamt 800 Eintrittskarten für die Mittagsvorstellung um 15.30 Uhr. Übergeben wurden die Karten anlässlich eines gemeinsamen Treffens mit Oberbürgermeister Alexander Putz an die Kulturtafel Landshut im Beisein des Medienpartners Isar TV, der die sehr hohe Anzahl an Eintrittskarten durch sein Engagement erst möglich gemacht hat.

„Mich freut es, dass sich so viele unterschiedliche Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen um die Belange von Menschen kümmern, denen es nicht so gut geht. Strukturiert und fair sollen die Eintrittskarten durch die Kulturtafel Landshut ab sofort vergeben werden und so ein Stück mehr zu sozialer Inklusion in Landshut beitragen“, so Oberbürgermeister Alexander Putz bei der Übergabe.

Ab sofort können die Eintrittskarten beim Ostbayerischen Kulturforum/Kulturtafel Landshut von Einzelpersonen und Einrichtungen angefragt beziehungsweise reserviert werden. Telefonisch ist dies unter 0871/31969416 oder 0871/62030 sowie per E-Mail unter elschker(at)ostbayerisches-kulturforum.de möglich.

RSS-Abo