"Um Himmels Willen ..."
wepper fenster kastenFitz Wepper wird ab Montag (29.5.) von OB Alexander Putz als Kollege im Rathaus erwartet. weiterlesen
Florian Hölzl besuchte ... 
florian lebens kastenals Landtagsabgeordneter erst- mals die Lebenshilfe.  weiterlesen
Bob-Europameister ...

wrowka kastenSeb. Wrowka geehrt. weiterlesen   

Auf die grüne Wiese will

sozis kastendie SPD das Eisstadion und das Sportzentrum West verlagern, z.B. in die Müncherau. weiterlesen

Innenminister Herrmann

herrmann kasteneröffnet am Samstag, 27.5., den 7. Landestag der Verkehrs- sicherheit in Landshut um 10 Uhr. weiterlesen

Jetzt alle Titel in der Stadtbücherei des Deutschen Jugend-Literaturpreises der Bundesjugendministerin

ju litera preis

(18.05.2017) Im März wurden auf der Leipziger Buchmesse die Nominierungen für den diesjährigen Deutschen Jugendliteraturpreis bekannt gegeben. In der Stadtbücherei im Salzstadel gibt es ab sofort die Gelegenheit, die nominierten Titel zu sehen. Im Anschluss daran, ab dem 28. Juni, werden die Titel dann in der Stadtbücherei Weilerstraße gezeigt.

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Dieser soll die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur fördern und ihnen eine Orientierungshilfe auf dem Buchmarkt geben.
Eine Kritikerjury und eine Jugendjury haben unabhängig voneinander ihre Favoriten ausgewählt. Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur.

2017 wird erstmalig der Sonderpreis „Neue Talente“ verliehen. Die Nominierungsliste umfasst damit 33 Titel: Vom Bilderbuch über das Nashorn, das davon träumt anders zu sein, über die magische Welt des Hieronymus Bosch bis hin zu spannenden Kindergeschichten, unterhaltsamen Sachbüchern und anspruchsvollen Jugendromanen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Die Preisträger in den sechs Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Sachbuch, Preis der Jugendlichen und der Sonderpreis „Neue Talente“ werden am 13. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 ausgezeichnet.

Die nominierte Buchauswahl ist ab sofort während der üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Salzstadel zu sehen: dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr.
Ein ausführlicher Katalog mit den Jurybegründungen ist in der Stadtbücherei kostenlos erhältlich.

RSS-Abo