Kritik per Leserbrief
stein gerd neuStadtrat Gerd Steinberger prangert das Hin und Her im Stadtrat beim Wohnbauprojekt Innere Münchner Straße. an. weiterlesen
LA-Termin abgesagt
Schulze KatharinaDie neue grüne Fraktionschefin, MdL Katharina Schulze, hat heute (25.4.) ihren LA-Termin (27.4.) abgesagt. weiterlesen
Streifzug mit Dr. F. Niehoff

niehoff landshutLeiter der Städt. Museen, am 27.04., 18 Uhr, zu markanten Orten der Hochzeitsstadt Landshut. weiterlesen   

Das 1:1 im Lokalderby

betim kasten neuerzielte in der 72. Minute Betim Nekqi mit einem tollen, umjubelten 18 Meter-Schuss für Vilsbiburg gegen Landshut. weiterlesen

Kreisjugendamt  Altdorf

sonnenring kastenKreisjugendamt: 67 Mitarbeiter nach Altdorf. weiterlesen

Heute 19.30 Uhr Pod.-Disk. 'Radelt Landshut sicher?'


Landshut (20.04.2017) Unter dem Motto „Landshut radelt sicher?!“ findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Stadt zum 200. Fahrrad-Jubiläum und der „Fahrrad-Aktionstage“ heute, Donnerstag (20.4.) um 19.30 Uhr im Salzstadel in der Steckengasse, eine Podiumsdiskussion statt.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Alexander Putz wird Diplom-Ingenieur Johannes Ziegler vom „Bayerischen Staatsministerium des Inneren, für Bau und Verkehr“ einen kurzen Vortrag rund um das Thema „Sicher radeln“ geben: Radfahren macht Spaß und ist gesund. Um Unfälle zu vermeiden, ist rücksichtsvolles und regelkonformes Fahren sehr wichtig. Ein Miteinander statt ein Gegeneinander der Verkehrsteilnehmer sind gefragt. Weiterhin spielen infrastrukturelle Verbesserungen, wie Fahrradschutzstreifen eine bedeutsame Rolle bei der Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Doch wie sieht die Situation in Landshut aus?

Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Veranstaltung eingeladen. Mit auf dem Podium: ein Vertreter der Polizeiinspektion Landshut, der Verkehrsplaner der Stadt, Magnus Stadler, sowie der Vorsitzende des „Verkehrsclub Deutschland“ (VCD) Kreisverband Landshut/Dingolfing-Landshut, Siegfried Polsfuß. Moderiert wird die Podiumsdiskussion vom Chefredakteur der Landshuter Zeitung, Uli Karg

RSS-Abo